1908 wird Geiger als Sohn des expressionistischen Malers Willi Geiger in München geboren. 1926 bis 1929 studiert er Architektur an der Kunstgewerbeschule in München. 1943 ist er Kriegsmaler in der Ukraine und Griechenland. Beeindruckt von der Landschaft macht er hier sein, wie er sagt, „autodidaktisches Studium der Malerei“. Ab 1947 entstehen erste gegenstandlose Bilder mit großen, markanten Farbflächen. 1949 gründet er zusammen mit Willi Baumeister und Fritz Winter die Gruppe Zen 49. 1959 nimmt er an der documenta II in Kassel teil, die erste von insgesamt vier documenta-Teilnahmen (1959, 1964, 1968 und 1977). Seit Ende 1950er Jahre benutzt Geiger Leuchtpigmente, ab 1965 setzt er diese dann ausschließlich ein. Von 1965 bis 1976 unterrichtet er als Professor an der Kunstakademie in Düsseldorf, zeitgleich mit Norbert Kricke, Joseph Beuys und Gerhard Richter. 2002 repräsentiert er Deutschland auf der XXV. Biennale in São Paulo, wofür er im Alter von 94 Jahren vier großformatige Leinwände schafft. 2009 stirbt Rupprecht Geiger in München.

 

Rupprecht Geiger was born in Munich in 1908. He was the son of the expressionist painter Willi Geiger. From 1926 to 1929, he studied architecture at the School of Applied Arts in Munich. In 1943, he served as a war painter in the Ukraine and Greece. Impressed by the landscape there, he began his “autodidactic study of painting,” and he began creating his first non-representational paintings with prominent large color planes in 1947. In 1949, Geiger founded the group Zen 49 together with Willi Baumeister, Fritz Winter and several other artists. In 1959, Geiger took part in documenta II in Kassel. This was the first of four documenta appearances (1959, 1964, 1968, and 1977). In the late 1950s, he began using luminous pigments, and he concentrated exclusively on these from 1965 onward. From 1965 to 1976, he was a professor at the Academy of Art in Düsseldorf at the same time as Norbert Kricke, Joseph Beuys, and Gerhard Richter. In 2002, Geiger represented Germany at the 25th São Paulo Art Biennial, creating four large paintings for the event at the age of 94. Rupprecht Geiger died in Munich in 2009.